Jetzt unverbindlich anfragen:

030 - 346 468 090

Die Kompetenzen auf einen Blick – Ihr Anwalt im Raum Berlin Schöneberg, Charlottenburg-Wilmersdorf, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof

Wirtschaftsstrafrecht

Das Wirtschaftsstrafrecht entwickelt sich in aller Regel aus dem Wirtschaftsleben und bringt damit in der Bearbeitung, Bedeutung und im prozessualen Ablauf einige Besonderheiten mit sich. Um eine kompetente Beratung und Vertretung in wirtschaftsstrafrechtlichen Angelegenheiten sicherzustellen, sind die richtigen Kenntnisse auf diesem Gebiet unabdingbar. Wo viele Anwälte nur auf den Bereich des Strafrechts oder nur auf das materielle Zivil- und Wirtschaftsrecht spezialisiert sind, kann es zu Problemen bei der Mandatsbewältigung kommen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Mandat nur einem Rechtsanwalt erteilen, der beide Rechtsgebiete und ihre Überschneidungen kennt.

Als Partner der Kanzlei Schulze-Borges Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater arbeitet Rechtsanwalt Felix Haug eng mit klassischen Wirtschafts- und Steuerrechtlern zusammen und kann seinen Mandanten sowie deren Firmen daher eine umfassende rechtliche Betreuung in Wirtschaftsstrafsachen bieten.

Unter den Begriff Wirtschaftsstrafrecht fasst man überwiegend Delikte wie:

  • Untreue
  • Betrug
  • Korruption
  • Schwarzarbeit
  • Insolvenzverschleppung
  • Steuerhinterziehung
  • Vorenthalten von Sozialversicherungsangaben

Bestmögliche Verteidigung in Wirtschaftsstrafsachen – von Ihrem Rechtsanwalt Felix Haug!

Telefon:  030 - 346 468 090

Betäubungsmittelstrafrecht

Das Betäubungsmittelstrafrecht gehört wohl zu dem bekanntesten Nebenstrafrecht, da die Aufklärungsquote eine der höchsten in der gesamten Kriminalität ist. Die Verteidigung in Betäubungsmittelstrafsachen gehört deshalb zum einen quantitativ, aber vor allem auch wegen der enorm hohen Strafandrohungen in der Praxis zu einem der wichtigsten Gebiete eines Verteidigers.

Da das BtMG eine Vielzahl von Spezialproblemen aufwirft, ist ein über die Kenntnisse des StGB, der StPO und der Grundlagen des Strafrechts hinausreichendes Spezialwissen erforderlich. Mit Rechtsanwalt Felix Haug haben Sie einen kompetenten Verteidiger an Ihrer Seite, der über alle erforderlichen Kenntnisse im Bereich des Betäubungsmittelstrafrechts verfügt. Außerdem setzt er sich für verfahrensbeendende Absprachen ein, um einen langwierigen Prozess zu vermeiden.

Wichtige Themen für eine fundierte Betreuung in Strafsachen nach dem BtMG:

  • Weite Auslegung des Begriffs „Handeltreiben“
  • Hohe Mindeststrafe
  • Begriff der „nicht geringen Menge“
  • Telefonüberwachung
  • Einsatz von V-Leuten
  • Verteidigung gegen die „31er-Kronzeugen“
  • „Therapie statt Strafe“
  • Fragen der Schuldfähigkeit nach § 21 StGB

Sie sind in eine Betäubungsmittelstraftat verwickelt? Rechtsanwalt Felix Haug berät Sie zu Ihren Möglichkeiten!

Telefon:  030 - 346 468 090

Kapitalstrafrecht

Vergehen gegen das Kapitalstrafrecht stellen im Gerichtsalltag nach wie vor eine Besonderheit dar. Häufig handelt es sich um Verfahren mit herausgehobener Publizität, an denen die Bevölkerung durch die Regenbogenpresse mit großem Interesse Anteil nimmt. Aus Sicht eines Verteidigers genießen Kapitalstrafsachen verstärkte Aufmerksamkeit, da es für den Angeklagten um sehr viel geht – und zwar um die lebenslange Freiheitsstrafe.

Umso wichtiger ist es für den Beschuldigten, sich auf einen Verteidiger verlassen zu können, der um die Besonderheit bei den Verfahren weiß. Da auch die Staatsanwaltschaft und die Kammer am Landgericht als sogenannte Schwurgerichte auf Kapitalsachen spezialisiert sind, kann das Spezialwissen des Verteidigers den entscheidenden Vorteil sichern. Rechtsanwalt Felix Haugs Anspruch ist es, Sie sicher durch den Prozess, die übliche psychiatrische Begutachtung des Mandanten sowie die meist unumgängliche Revision zu führen.

Rechtsanwalt Felix Haug verteidigt Sie in folgenden Kapitalstrafsachen:

  • Mord
  • Totschlag
  • Raub
  • Körperverletzung mit Todesfolge

Mit Kapitalstrafsachen ist nicht zu spaßen – holen Sie sich kompetente Hilfe von Rechtsanwalt Felix Haug!

Telefon:  030 - 346 468 090

Verkehrsstrafrecht und Bußgeldbescheide

Im Verkehrsstrafrecht spielen die dem Beschuldigten auferlegten Verfahrenskosten meist eine untergeordnete Rolle, da hier in aller Regel die Rechtschutzversicherung greift und die Gebühren übernimmt. Jedoch ziehen fast alle Verkehrsstraftaten einen Regelentzug der Fahrerlaubnis nach sich, was für die Betroffenen die viel beeinträchtigendere Maßnahme ist. Dies gilt es als Verteidiger in Verkehrsstrafsachen zu vermeiden.

Wenn der Entzug der Fahrerlaubnis nicht aufzuhalten ist, kümmert sich Rechtsanwalt Haug um eine schnelle eigene Bearbeitung der Akte. Eine langwierige Bearbeitung der Strafsachen durch die Justiz wird damit umgangen. Ziel ist es, den Verlust Ihres Führerscheins so kurz wie möglich zu halten. Gleiches gilt für Bußgeldsachen, insbesondere wenn diese ein Fahrverbot mit sich bringen.

Rechtsanwalt Felix Haug verteidigt Sie im Verkehrsrecht:

  • Trunkenheitsfahrt
  • Fahrerflucht
  • Fahrlässige Körperverletzung und Tötung
  • Bußgeldbescheide

Ihnen wurde die Fahrerlaubnis entzogen? Rechtsanwalt Felix Haug macht Sie schnell wieder mobil!

Telefon:  030 - 346 468 090

Strafrecht

Das Strafrecht befasst sich hauptsächlich mit Straftaten gegen Vermögens-, Persönlichkeits- und Gemeinschaftswerte. Hierunter fallen sowohl geringe Verstöße wie Beleidigung als auch schwerwiegende Verbrechen wie Raub. Beschuldigte und Opfer können sich in allen Belangen des Strafrechts auf eine kompetente Beratung und Betreuung verlassen. Auch bei besonders sensiblen Anliegen wie der Suche nach Unterstützung in einem Vergewaltigungsfall finden Sie in Rechtsanwalt Felix Haug einen erfahrenen und diskreten Ansprechpartner.

Frühes Handeln ist unerlässlich, um alle Chancen optimal auszunutzen. Je eher Sie sich einem zuverlässigen Verteidiger anvertrauen, desto eher können gravierende Geld- und Freiheitsstrafen verhindert oder zumindest gemildert werden. Gerne übernimmt Rechtsanwalt Felix Haug alle anfallenden Tätigkeiten in Ihrer Strafsache, darunter die Einsicht in Ihre Ermittlungsakte, die Prüfung der Anklagepunkte, die Korrespondenz mit Behörden sowie die Verteidigung vor Gericht.

Unter anderem erfordern folgende Vergehen eine Strafverteidigung:

  • Betrug
  • Diebstahl
  • Sachbeschädigung
  • Hausfriedensbruch
  • Brandstiftung
  • Körperverletzung
  • Mord
  • Vergewaltigung

Ihnen wird eine Straftat zur Last gelegt? Rechtsanwalt Felix Haug nimmt Ihre Verteidigung in die Hand!

Telefon:  030 - 346 468 090

Der Berliner Strafverteidiger, Felix Haug, ist unter anderem Mitglied bei Anwalt.de, im deutschen Anwaltsverein und der Rechtsanwaltskammer Berlin.