Wenn Probleme aufziehen

Jetzt unverbindlich anfragen:

030 - 346 468 090
Kurfürstendamm 61
10707 Berlin

Verteidigung in Strafrecht

Kompetenz als Fachanwalt für Strafrecht und Partner von Schulze-Borges Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater in Berlin und Hannover

Der Anspruch der Kanzlei ist die unabhängige und den Interessen des Mandanten bestmöglich dienende rechtliche Beratung. Strafverteidiger Felix Haug bietet seinen Mandanten eine enge persönliche Betreuung sowie eine zügige Bearbeitung der übertragenen Angelegenheiten. Denn zügiges und kompetentes Handeln ist unerlässlich für eine gute Strafverteidigung. Am Berliner Standpunkt betreibt Rechtsanwalt Felix Haug den auf das Strafrecht spezialisierten Bereich der Kanzlei Schulze-Borges. Mit den zwei Bürostandorten in Berlin und in Hannover ist eine deutschlandweite Strafverteidigung möglich.

Insbesondere durch die Zusammenarbeit und das Zusammenspiel der verschiedenen Kompetenzen der Partnerkanzlei bietet Rechtsanwalt Felix Haug vorallem Unternehmern eine umfassende Strafverteidigung. Die steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Bereiche können im Bedarfsfall durch die Partner aus Hannover (www.sb-g.de) abgedeckt werden.

Allgemeines Strafrecht

Der Begriff des allgemeinen Strafrechts umfasst den Kernbereich der Strafverteidigung. Dies sind in erster Linie Verteidigung bei Anklagen vor den Strafrichter und der Schöffengerichte am Amtsgericht sowie der großen Strafkammer am Landgericht. Der Ausgang der Verfahren, insbesondere dessen Strafe, sind für die Beschuldigten von höchster Relevanz. Eine kompetente Verteidigung ist in diesem Bereich unerlässlich. Nicht selten geht es um eine Bewährungsstrafe oder die Vermeidung der Eintragung in das Führungszeugnis. Falls die Verteidigung schon im Ermittlungsverfahren übernommen werden konnte, ist die Einstellung des Verfahrens oberstes Ziel.

Das allgemeine Strafrecht umfasst dabei Delikte wie:

  • Raub
  • Diebstahl
  • Erpressung
  • Körperverletzung
  • Gefährliche Körperverletzung
  • Geldwäsche & Geldfälschung

Erfahren Sie mehr zum Thema richtiger Umgang mit Polizei und Justiz.

Wirtschaftsstrafrecht

Das Wirtschaftsstrafrecht entwickelt sich in aller Regel aus dem Wirtschaftsleben und bringt damit in der Bearbeitung, Bedeutung und im prozessualen Ablauf einige Besonderheiten mit sich. Um eine kompetente Beratung und Vertretung in wirtschaftsstrafrechtlichen Angelegenheiten sicherzustellen, sind die richtigen Kenntnisse auf diesem Gebiet unabdingbar. Wenn Anwälte nur auf den Bereich des Strafrechts oder nur auf das materielle Zivil- und Wirtschaftsrecht spezialisiert sind, kann es zu Problemen bei der Mandatsbewältigung kommen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Mandat nur einem Rechtsanwalt erteilen, der beide Rechtsgebiete und ihre Überschneidungen kennt.

Als Partner der Kanzlei Schulze-Borges Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater arbeitet Rechtsanwalt Felix Haug eng mit klassischen Wirtschafts- und Steuerrechtlern zusammen und kann seinen Mandanten sowie deren Firmen daher eine umfassende rechtliche Betreuung in Wirtschaftsstrafsachen bieten.

Unter den Begriff Wirtschaftsstrafrecht fasst man überwiegend Delikte wie:

  • Untreue
  • Betrug
  • Korruption (link)
  • Schwarzarbeit
  • Umweltstraftaten
  • Steuerhinterziehung
  • Vorenthalten von Sozialversicherungsangaben

Betäubungsmittelstrafrecht

Das Betäubungsmittelstrafrecht (auch Drogenstrafrecht genannt) gehört wohl zu dem bekanntesten Nebenstrafrecht. Grund dafür ist, dass die Aufklärungsquote bei Verstößen gegen das BtMG eine der höchsten in der gesamten Kriminalität ist. Die Verteidigung in Betäubungsmittelstrafsachen gehört deshalb sowohl quantitativ, aber vor allem auch wegen der enorm hohen Strafandrohungen in der Praxis zu einem der wichtigsten Gebiete eines Verteidigers.

Dazu ist über die Kenntnisse des StGB, der StPO und der Grundlagen des Strafrechts hinaus umfangreiches Spezialwissen erforderlich, weil das BtMG eine Vielzahl von Spezialproblemen aufwirft.

Erfahren Sie mehr zum Thema Drogenstrafrecht.

Kapitalstrafrecht

Vergehen gegen das Kapitalstrafrecht stellen im Gerichtsalltag nach wie vor eine Besonderheit dar. Häufig handelt es sich um Verfahren mit herausgehobener Publizität, an denen die Bevölkerung durch die Regenbogenpresse mit großem Interesse Anteil nimmt. Aus Sicht eines Verteidigers genießen Kapitalstrafsachen verstärkte Aufmerksamkeit, da es für den Angeklagten um sehr viel geht – und zwar um die lebenslange Freiheitsstrafe.

Umso wichtiger ist es für den Beschuldigten, sich auf einen Verteidiger verlassen zu können, der um die Besonderheiten bei den Verfahren weiß. Da auch die Staatsanwaltschaft und die Kammer am Landgericht als sogenannte Schwurgerichte auf Kapitalsachen spezialisiert sind, kann das Spezialwissen des Verteidigers den entscheidenden Vorteil sichern. Rechtsanwalt Felix Haugs Anspruch ist es, Sie sicher durch den Prozess, die übliche psychiatrische Begutachtung des Mandanten sowie die meist unumgängliche Revision zu führen.

Rechtsanwalt Felix Haug verteidigt Sie in folgenden Kapitalstrafsachen:

  • Mord
  • Totschlag
  • Körperverletzung mit Todesfolge
  • Fahrlässige Tötung

Medizinstrafrecht

Das Arzt- und Medizinstrafrecht stellt in erster Linie die Strafbarkeit von Ärzten aber auch von Rettungssanitätern und Feuerwehrleuten dar.

Da es meistens um einen ärztlichen Behandlungsfehler geht, ist hierbei die anwaltliche Vertretung durch einen spezialisierten Strafverteidiger notwendig, da zivilrechtliche und berufsrechtliche Konsequenzen zu berücksichtigen sind. Auch stellt das Medizinstrafrecht eine Verknüpfung vieler Strafrechtsgebiete dar, da es häufig um Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz oder das BtMG, fahrlässige Tötung oder Körperverletzung sowie um Tötung durch Unterlassen aufgrund von Garantenstellung geht.

Erfahren Sie mehr zum Thema Wirtschaftsstrafrecht und zum Vorwurf der Korruption.

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.